Textversion
StartseiteAktuellesKirchenkreisKirchengemeindenGottesdiensteFortbildungFlüchtlingsberatungStationenwegInternGlaubenswissen

Kirchenkreis:

Kreiskirchliche Verwaltung

Weitere Arbeitsfelder

Organisationsaufbau

Geschichte

Konzeption

Kirchenkreisverband

Weitere Arbeitsfelder:

Diakonie und Soziales

Erwachsenenbildung

Frauen

Fundraising

Interreligiöse Begegnungen

Jugendliche

Kinder

Kirchenmusik

Männer

Öffentlichkeitsarbeit

Ökumene und Mission

Offene Kirche St. Simeonis

Pilgern auf dem Sigwardsweg

Schule und Mediothek

Seelsorge und Beratung

Referat für gesellschaftliche Verantwortung

Allgemein:

Startseite

Hinweise zur Benutzung

Impressum

Kontakt

Volltext-Suche

Fernwartung

Im Kirchenkreis Minden stehen eine Pfarrerin (z. Zt. vakant) und ein Pfarrer speziell als Ansprechpartner für Menschen, die sexuell belästigt oder missbraucht worden sind, zur Verfügung.
Wie alle Pfarrerinnen und Pfarrer unterliegen sie der seelsorgerlichen Schweigepflicht und dürfen daher über das, was Ihnen im seelsorgerlichen Gespräch anvertraut wird, nicht mit Dritten reden. Diese Schweigepflicht hat auch vor Gerichten und Strafverfolgungsbehörden bestand, so dass niemand eine Pfarrerin oder einen Pfarrer zu einer Aussage über das, was Ihnen im seelsorgerlichen Gespräch anvertraut wurde, zwingen kann.

Ansprechpartner für Menschen, die sexuell belästigt oder missbraucht wurden, sind im Kirchenkreis Minden:

Pfarrer Dr. Jörg Bade
Vorlaenderstraße 19
32425 Minden
Telefon: 05 71 / 4 15 39

Pfarrerin Imke Reinhardt-Winteler
Rosentalstraße 6
32423 Minden
Tel.: 05 71 - 8 37 44 11

imke.reinhardt-winteler@kk-ekvw.de